Wellnesshotels in Kisbabot

Im Herzen der "Kleinen Tiefebene", ungefähr 30 Kilometer von Ungarns reichster Stadt an historischen Baudenkmälern, liegt das Weindorf Kisbabot im Komitat Györ-Moson-Sopron. Der berühmte Weinbau dieser Region ist schon im Stiftungsbrief der Abtei in Pannonhalma erwähnt worden.

Die barocke Innenstadt von Györ erhielt 1989 den Europa – Preis des Denkmalschutzes. Verwinkelte enge Gassen im charakteristischen Eckerkern, alte Kirchen, historische Gebäude, Paläste und Museen geben den Touristen unvergessliche Eindrücke. Der Dom, aus dem 12. Jahrhundert im romanischen Stil, bewahrt im Sanktuarium hervorragende Goldarbeiten der drahtemailgezierten "Herme von St. Ladislus" auf.

Gemütliche Cafés und Restaurants mit der landestypischen Gastfreundlichkeit an dem Weg "Bécsi kapu ter" - die Gasse der wertvollsten Sehenswürdigkeiten, laden zum Verweilen ein.

Der Nationalpark "Balaton-Felvidéki Nemziti" (ca. 60 km entfernt) ist ein Paradies für Sportangler, Jäger und aktive Naturfreunde. Das Somogyer Hügelland und die riesigen Wälder in Zala mit ihrem reichen Wildbestand gehören zum Nationalpark "Balaton – Oberland".

Naturfreunde die im Herbst die Wälder durchstreifen, werden von der Hirschbrunft begeistert sein.

Hotels

Regionen