Sterne

Hotel Nesslerhof

  • Hotel Nesslerhof
  • Familie Neudegger
  • Unterbergstraße 50
  • 5611 Großarl
  • Österreich
  • Telefon: +43 6414 81200
  • Telefax: +43 6414 81200 200

Hotelkategorie

  • Ferienhotel
  • Wellnesshotel

Hotelgröße

  • 48 Zimmer
  • 100 Betten

Altersgruppe

  • alle

Verpflegung

  • Halbpension

Hotelbeschreibung

Am Fuße der Großarler Berge im Nationalpark Hohe Tauern erhebt sich das neue 4-Sterne-Hotel, das mit 43 Zimmern und 5 Suiten, heimatverbundener Küche, sowie einem Beauty- und Wellnessbereich mit Indoorpool aufwartet.

Heimatverbundene Küche

Küchenchef Hermann Neudegger Hermann versteht sein Handwerk und verwöhnt seine Gäste mit heimatverbundenen Gerichten aus saisonalen Produkten, die überwiegend aus der Region stammen. Gastgeberin und Sommeliere Tina empfiehlt dazu korrespondierende Qualitätsweine aus dem gut sortierten Weinlager mit vorwiegend österreichischen Weinen.

Wellnessbereich Nature Spa

Zum Wellnessbereich zählen das Panorama-Hallenbad, Panorama- und Gartensauna, Dampfbad, Infrarotkabinen sowie ein Fitnessbereich mit Cardiogeräten. Neben dem Indoorpool mit einer Wasserfläche von 100 Quadratmeter lockt im ab dem Frühjahr 2012 der 200 Quadratmeter große Naturschwimmteich. Wirkungsvolle Behandlungen mit der exklusiven und nachhaltigen Kosmetiklinie comfort zone runden das Wellnessangebot im Hotel Nesslerhof ab. Im weitläufigen Garten und auf der Sonnenterrasse finden Gäste viel Raum, um das stille Glück der Zufriedenheit zu genießen.

Zimmer

Die 35 Doppelzimmer, 8 Familienzimmer 3 Familiensuiten und 2 Panoramasuiten mit einer Größe zwischen 35 und 50 Quadratmeter bieten modernstem Komfort, mit Flat-TV und kostenlosem Internetzugang. Jedes der Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon mit herrlicher Aussicht. Atemberaubende Ausblicke bieten die insgesamt 5 Suiten im obersten Stock des Hauses mit eigener Dachterrasse. Die Panoramasuiten verfügen neben einer frei stehenden Badewanne auch über eine eigene Infrarotkabine – beides mit Blick auf die Bergwelt.

Die Inklusivleistungen sind im Preis enthalten:

Die Feinschmecker-Halbpension

* Verwöhnfrühstück bis 10:30 Uhr: Frisch gepresste Fruchtsäfte, Eiergerichte, duftender Kaffee oder ein Kräutertee mit Kräutern aus unserem Garten.
* Nachmittagssnacks mit Salaten, Suppe und süßen Naschereien
* Abends 4-Gänge-Dinner (Auswahlmöglichkeit) mit Salatbuffet, Käseauswahl und Eis
* einmal wöchentlich Galadinner mit Aperitif-Empfang
* wöchentliche Themenbuffets
* Lounge Garden mit kostenlosen Getränken und Snacks

Sport, Aktiv & Unterhaltung

* Geführte Wanderung mit Ihren Gastgebern
* Fackelwanderungen im Winter
* Rodeln auf der Naturrodelbahn
* Verleih von Rodeln
* Verleih von Fahrrädern
* Fitnessraum mit modernen Cardio-Geräten
* Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm
* Live-Musik-Abende
* WLAN in den Zimmern/Suiten und in der Lounge
* Skiraum mit Skischuhheizung

Nature SPA & Wellness

* Spa und Wellnessbereich im Nesslerhof Spa und Wellnessbereich im Nesslerhof Entspannung im Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, zwei Ruheräume mit Wasserbetten und Entspannungsliegen
* Panoramahallenbad
* Saunagarten
* Sonnenliegewiese mit Blick auf die Berge
* Vitalbar mit Tees

Anwendungen

Bewertung

Bewertung des Hotels

basierend auf 0 Bewertungen

  • Ausstattung
    0.0
    0.0
  • Service
    0.0
    0.0
  • Umgebung
    0.0
    0.0
  • Erholungsfaktor
    0.0
    0.0
  • Preis/Leistung
    0.0
    0.0
  • Gesamturteil
    0.0
    0.0

Schon mal zu Gast gewesen?

Sie waren schon einmal Gast in diesem Hotel und haben eigene Erfahrungen mit der Ausstattung, dem Service etc. machen können? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab und berichten Sie von Ihren gesammelten Eindrücken.

Hinweis: Die hier aufgeführten Bewertungen und Erfahrungsberichte spiegeln lediglich die Meinung einzelner Personen wider und stellen keine repräsentative Aussage über die wirkliche Qualität des Hotels dar. Da sich der Wahrheitsgehalt der hier getätigten Aussagen außerdem nur schwer überprüfen lässt, sollten einzelne Meinungen und Bewertungen nicht als Entscheidungskriterien herangezogen werden.